Was suchen Sie?

ARDOREX®

Das Isolierglas für mehr Sicherheit im Brandfall

Konventionelle Verglasungen leisten kaum einen Feuerwiderstand. Im Ernstfall eines Feuers können Brandschutzverglasungen Leben retten, weil sie den Überschlag von Feuer von einem Bauabschnitt zum anderen verhindern. Fluchtwege und Treppenhäuser bleiben somit vor Feuer und Rauch bewahrt und ermöglichen das gefahrlose Verlassen von Gebäuden. Unser ARDOREX® Brandschutzglas ist ein unerlässlicher Bestandteil einer Brandschutzverglasung, welche zusätzlich aus der Rahmenkonstruktion sowie allen Befestigungen und Anschlüssen besteht. Nur in dieser kompletten Form werden Brandschutzverglasungen in Deutschland geprüft und zugelassen.

Funktion & Eigenschaften:

Damit die schützende Wirkung einer Brandschutzverglasung entsteht, ist ein besonderer Aufbau eines Verbund- oder Mehrscheibenisolierglases unter Verwendung eines Verbundglases der Brandschutzglas-Klasse F(EI) 30-120 notwendig, in dessen Scheibenzwischenraum sich eine durchsichtige Hydrogelschicht befindet. Kommt es zu einem Brand, verdampft das Wasser im Gel und bildet eine hitzedämmende, undurchsichtige Schicht. In den zu schützenden Bereichen entsteht kein Splitterabgang. ARDOREX® Brandschutzgläser sind in Ausführungen von 30 bis 120 Minuten verfügbar, was bedeutet, dass sie mindestens für diesen Zeitraum vor Feuer, Rauch und Brandüberschlag schützen. Auch gefährliche Hitzestrahlung wird durch Brandschutzverglasungen verhindert. Unsere Brandschutzgläser sind UV-beständig ohne zusätzliche Beschichtung sowie UV-durchlässig für Pflanzen. Darüber hinaus lassen sie sich mit weiteren Funktions- und Dekorgläsern kombinieren und sind auch als Alarmglas erhältlich.

Anwendungsgebiete:

Brandschutzverglasungen in Fenstern, Türen, Trennwänden, Fassaden, Überkopfverglasungen

Glasarten:

  • Als Verbundsicherheitsglas in den Klassen F(EI) 30, 60, 90 und 120 erhältlich
  • Als Isolierglas in den Klassen F(EI) 30, 60, 90 erhältlich
Zurück zur Übersicht