Was suchen Sie?

MULTIPACT®

Verbundsicherheitsgläser für glasklare Sicherheit

Sicherheitsgläser schützen Mensch und Tier bei der Nutzung von Objekten mit besonderen Sicherheitsanforderungen. Dies können Standardanwendungen wie Überkopfverglasungen, Glasböden und -trennwänden oder aber Anforderungen an die Absturzsicherung und Angriffshemmung sein. Unabhängig davon, ob Sie unser MULTIPACT® als Isolierglaseinheit oder monolithische Verglasung verwenden, lässt es Ihr Wohnhaus, Ladengeschäft oder Bürogebäude sicherer werden.

ISOLAR® Sicherheitsgläser in verschiedenen Varianten

Unsere Verbundsicherheitsgläser bestehen aus zwei oder mehreren Glasschichten, welche mit einer oder mehreren elastischen Zwischenschichten miteinander verbunden sind. Dabei handelt es sich meist um eine Polyvinylbutyral-Folie (PVB). Je nach Anforderung unterscheiden sich die Materialien der Folie: Es gibt beispielsweise weichere Folien mit schalldämmenden Eigenschaften, dienen und besonders reißfeste Folien für angriffshemmende Verglasungen. Zudem kann man mit farbigen Folien architektonischen Wünschen nachkommen. Finden Sie hier heraus, welches das richtige Glas für Ihre Anwendung ist.

Die Anwendungen unserer Sicherheitsgläser im Überblick:

Standardanwendungen

Funktion & Eigenschaften:

Durch die Verwendung unserer MULTIPACT® Verbundsicherheitsgläser, lassen sich Trennwände, Böden, Treppen oder Dächer aus Glas realisieren. Unser Glas stellt dabei unter anderem sicher, dass im Falle eines Glasbruchs keine größeren Glaselemente auf darunterliegende Verkehrsflächen fallen.

Anwendungsgebiet:

Trennwände, Böden, Treppen, Dächer aus Glas

Glasart:

Als monolithisches Verbundsicherheitsglas (Float, ESG oder TVG) oder in Kombination mit Mehrscheiben-Isoliergläsern (Zweifachverglasung, Dreifachverglasung)

Absturzsichernde Verglasung

Funktion & Eigenschaften:

Personen sollen durch eine entsprechende Vertikal- oder Horizontalverglasung vor einem Absturz bewahrt bleiben. Die absturzsichernde Funktion wird dabei nur durch das Zusammenwirken von Glas, Rahmen und der bestimmungsgemäßen Baukörperanbindung erreicht. Gemäß der DIN 18008-4 sind absturzsichernde Verglasungen in die Kategorien A, B und C unterteilt, die sich hinsichtlich der Anwendungsbereiche, verwendbarer Glasarten und -aufbauten und zusätzlicher Anforderungen unterscheiden. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie auf Anfrage oder hier.

Anwendungsgebiet:

Balkonbrüstungen, bodentiefe Verglasungen oberhalb des Erdgeschosses

Glasart:

Als monolithisches Verbundsicherheitsglas (Float, ESG oder TVG) oder in Kombination mit Mehrscheiben-Isoliergläsern (Zweifachverglasung, Dreifachverglasung)

Angriffshemmende Verglasung

Funktion & Eigenschaften:

MULTIPACT® Isolierglas mit durchwurf- oder durchbruchhemmenden Eigenschaften erschwert für Einbrecher und Gewalttäter das Eindringen durch Glas und Fenster. Aufwand und Zeit für den Angriff werden erhöht. Damit ist für den Täter das “Objekt der Begierde” meist schon uninteressant geworden. Nach der Beschädigung durch Wurfgeschosse, Schlagwerkzeuge oder selbst nach Explosionen oder Beschuss weisen die entsprechend geprüften MULTIPACT® Gläser noch eine beträchtliche Stabilität auf. Auch das dient dem geforderten Personen- und Objektschutz. Die Prüfung der angriffhemmenden Eigenschaften erfolgt nach den europäischen Normen EN 356 (Durchwurf- und Durchbruchhemmung) und EN 1063 (Durchschusshemmung). Die angriffshemmenden Eigenschaften teilen sich in die folgenden vier MULTIPACT® Kategorien auf:

  • MULTIPACT® PA
    mit durchwurfhemmenden Eigenschaften
  • MULTIPACT® PB
    mit durchbruchhemmenden Eigenschaften
  • MULTIPACT® BR/SG
    mit durchschusshemmenden Eigenschaften
  • MULTIPACT® ER
    mit sprengwirkungshemmenden Eigenschaften

Anwendungsgebiet:

Fassaden und Fenster, Dachverglasungen, Wintergartenverglasung, Schallschutzverglasung

Glasart:

Als monolithisches Verbundsicherheitsglas (Float, ESG oder TVG) oder in Kombination mit Mehrscheiben-Isoliergläsern (Zweifachverglasung, Dreifachverglasung)

Zurück zur Übersicht